Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) löste im Juli 2011 den Zivildienst ab. Der neue Freiwilligendienst ist ähnlich wie das FSJ aufgebaut. Der entscheidende Unterschied:  Der Bundesfreiwilligendienst steht Interessierten aller Altersgruppen offen und ist ein Beitrag zur Förderung des lebenslangen Lernens. Jungen Freiwilligen bietet er die Chance, sich zu orientieren, neue Kompetenzen zu erwerben und Stärken auszubauen. Altere Freiwillige werden ermutigt, ihre bereits vorhandene Lebens- und Berufserfahrung einzubringen und weiter zu entwickeln.